Goldene Konfirmationen in Ebersgöns und Oberkleen

Im Rahmen von Abendmahlgottesdiensten mit Pfarrer Michael Ruf für die Jubilare am Palmsonntag in der Oberkleener St. Michaelis Kirche und in der Evangelischen Kirche in Ebersgöns wurde das Fest der Goldenen Konfirmation gefeiert. Die Ebersgönser und Oberkleener Jugendlichen hatten damals gemeinsam den Konfirmandenunterricht mit Pfarrer Friedel Schmidt, der auch die Mädchen und Jungen konfirmierte. Die Ebersgönser Konfirmation fand am Sonntag, dem 13. April 1969, statt, die Oberkleener wurden eine Woche später am 20. April 1969 konfirmiert.

Von den damaligen Konfirmanden aus Ebersgöns waren Hiltrud Scheuerling, geb. Wilhelm und Bernd Fischer anwesend. Christel Schindel, geb. Jung und Werner Hanack waren beide entschuldigt, bereits verstorben ist Manfred Albert. In Oberkleen waren Heidrun Kröck, geb. Röhrich, Birgit Gmell, geb. Schnorr, Wolfgang Heinz und Herbert Röhrich anwesend. Bereits verstorben sind Harry Dorn und Hans Peter Storch.

Die Orgel an diesem feierlichen Gottesdienst spielte Dr. Elena Fitzenberger. Pfarrer i. R. Friedel Schmidt, der die Jubilare damals konfirmierte, freute sich, an diesem Gottesdienst teilnehmen zu können. In seinem Grußwort gratulierte er und erinnerte noch einmal an die damalige Konfirmandenzeit.

Nach dem Festakt trafen sich die Jubilare zu einem gemeinsamen Essen im Gasthaus „Trattoria Bella Vista“ in Cleeberg, um Erinnerungen an die gemeinsame Zeit und an die vielen seither vergangenen Jahre auszutauschen.

Unsere Bilder zeigen die Goldenen Konfirmanden aus Ebersgöns und Oberkleen jeweils zusammen mit Pfarrer i. R. Friedel Schmidt (links) und Pfarrer Michael Ruf (rechts).

(v.l.n.r.): Wolfgang Heinz, Heidrun Kröck, Birgit Gmell und Herbert Röhrich

(v.l.n.r.):  Bernd Fischer und Hiltrud Scheuerling

Wolfgang Pachner


Dieser Beitrag wurde unter Ebersgöns, Gottesdienst, Oberkleen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.