Gottesdienste


In unseren Gemeinden laden wir an jedem zweiten Sonn- und Feiertag in der Regel im Wechsel um 09:30 Uhr oder um 10:45 Uhr zu unseren Gemeindegottesdiensten in unsere Kirchen ein.



Zum aktuellen Hygienekonzept für unsere Gottesdienste in den Kirchen gehört das Bereitstellen von Desinfektionsmittel am Eingang der Kirchen. Wir achten darauf, dass der Abstand zwischen den Personen in der Kirche mindestens eineinhalb Meter beträgt. Die einzunehmenden Plätze sind markiert, die Emporen werden für die Gottesdienstgemeinde nicht genutzt. Eine Anwesenheitsliste wird geführt, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können. Während der Gottesdienste ist eine medizinische Schutzmaske zu tragen. Da gemeinsames Singen ein besonders hohes Infektionsrisiko birgt, verzichten wir darauf bis auf Weiteres. Auf Abendmahlsfeiern, die eine besondere hygienische Achtsamkeit erfordern, verzichten ebenfalls vorläufig.

Für Taufen, Trauungen und Trauergottesdienste gelten grundsätzlich die gleichen Auflagen wie für Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen. Von Kinder- und Familiengottesdiensten sehen wir vorerst ab.

Wer Symptome einer Atemwegserkrankung oder Fieber hat, soll nicht an unseren Gottesdiensten teilnehmen.

Pfarrer Michael Ruf