Feuerwehr und Evangelische Kirchengemeinde feierten gemeinsames Fest in Ebersgöns – 25 Jahre Gemeindehaus Siloah und 15 Jahre Förderverein der Kirchengemeinde

Zu einem Festwochenende hatte die Evangelische Kirchengemeinde Ebersgöns und der Verein zur Förderung der Gemeindearbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Ebersgöns e.V. in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr am 14. und 15. September 2019 eingeladen. Es galt den „Tag der Feuerwehr“, das 25-jährige Bestehen des Evangelischen Gemeindehauses Siloah sowie das 15-jährige Bestehen des Fördervereins zu feiern.

Am Samstag stand die Feuerwehr im Mittelpunkt. Traditionell hatte sie zum „Tag der Feuerwehr“ am Evangelischen Gemeindehaus Siloah eingeladen. Mit deftigen Leckereien vom Grill, süffigen Getränken und Musik herrschte mit Biergartenflair bis in die späten Abendstunden gute Stimmung.

Am Festsonntag wurde dann mit einem großen Gemeindefest das Doppeljubiläum der Evangelischen Kirchengemeinde gebührend gefeiert. Es stand unter dem Motto: „Bei dir ist die Quelle des Lebens.“ und war ein Fest voller Lebensfreude für die gesamte Gemeinde.

Zu Beginn des Festprogramms stand ein gut besuchter Festgottesdienst mit Pfarrer Michael Ruf unter Mitwirkung der Sangesfreunde Kleebachtal und des Singkreises der Ebersgönser Kirchengemeinde.

Im Anschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen im und vor dem Gemeindehaus mit Erbsensuppe der Feuerwehr sowie Gegrilltem und leckeren gespendeten Salaten. Am Nachmittag war das große Kuchenbuffet der Renner. Die Köstlichkeiten wurden von Gemeindemitgliedern zubereitet und gespendet. Das Kinderprogramm mit Malen, Tattoos und Geschicklichkeitsspielen begeisterte die jüngsten Besucher. Zum Ausklang des Festes bot der Niederkleener Gospelchor „Shout for Joy“ ein halbstündiges Konzert in der Kirche. Die freiwilligen Spenden, für die an diesem Festwochenende gebeten wurde, sollen zur Finanzierung weiterer Aufgaben des Fördervereins dienen.

Michael Habermehl, Vorsitzender des Fördervereins der Ev. Kirchengemeinde Ebersgöns, erinnerte an die 15-jährige Tätigkeit des Fördervereins und bedankte sich bei allen Spendern, ob Einzelpersonen oder auch Vereine, für die großzügigen Spenden und die nachhaltige Spendenbereitschaft. „Die Ebersgönser sind der Förderverein“, so Michael Habermehl.

Für den Ortsbeirat und den Vereinsring Ebersgöns überbrachten Ortsvorsteher Andreas Wilhelm sowie der Kassenwart des Vereinsrings Dieter Hormel gemeinsam die Glückwünsche. Beide freuen sich über eine geplante erweiterte Nutzung des barrierefreien Gebäudes, das sich in einem tadellosen Zustand befindet, in Verbindung mit der Stadt Butzbach. Dem Förderverein wünschten sie eine weiterhin erfolgreiche Tätigkeit. Vom Ortsbeirat sowie den Vereinen des Vereinsrings Ebersgöns wurden Spenden übergeben.

Die Feuerwehr sowie die Evangelische Kirchengemeinde bedanken sich bei allen Besuchern, Mitwirkenden, Spenderinnen und Spendern, Helferinnen und Helfern und den beteiligten Ebersgönser Vereinen, die zum Gelingen des Festwochenendes beigetragen haben.

Text: Wolfgang Pachner
Bilder: Michael Habermehl


Veröffentlicht unter Allgemein, Ebersgöns, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Feuerwehr und Evangelische Kirchengemeinde feierten gemeinsames Fest in Ebersgöns – 25 Jahre Gemeindehaus Siloah und 15 Jahre Förderverein der Kirchengemeinde

Arbeitseinsatz des Ebersgönser Fördervereins

Mitglieder des Fördervereins der Ev. Kirchengemeinde Ebersgöns haben am 20. Juli in Eigenleistung die alte Begrenzung des Kirchengrundstücks zum Friedhof hin entfernt.


Fleißige Helfer bei der Arbeit

Ende letzten Jahres wurde für den Zugang zur Kirche vom Friedhof aus ein neues schmiedeeisernes Tor aufgestellt. Es hat das in die Jahre gekommene und morsch gewordene Holztörchen ersetzt. Wir berichteten.

Nachdem die vor zwei Jahren neu angepflanzte Hecke gut angewachsen ist, wurden jetzt der alte Zaun, die Eisenpfosten sowie Begrenzungssteine demontiert. Das neue Tor wurde aus Spenden des Fördervereins finanziert. Die Kosten für die fachgerechte Entsorgung der alten Zaunanlage werden ebenfalls vom Förderverein übernommen.


Die Grundstücksbegrenzung ohne Zaun nach dem Heckenschnitt

Der Verein zur Förderung der Gemeindearbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Ebersgöns e.V. kann in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen feiern und freut sich, diese Maßnahme abgeschlossen zu haben.

Wolfgang Pachner


 

Veröffentlicht unter Allgemein, Ebersgöns | Kommentare deaktiviert für Arbeitseinsatz des Ebersgönser Fördervereins

Gemeinsames Mittagessen nach dem Gottesdienst in Ebersgöns Ev. Kirchengemeinde und Förderverein hatten eingeladen

Am vergangenen Sonntag (21.07.2019) hatte die Evangelische Kirchengemeinde zusammen mit dem Förderverein zum Gottesdienst mit anschließendem gemeinsamem Mittagessen eingeladen. Der Duft von Gegrilltem lag in der Luft und lockte die Gäste zum Kommen und Verweilen an.

Beim Gottesdienst wirkten neben Pfarrer Michael Ruf auch der Singkreis und Elisabeth Tunkowski an der Orgel mit. Anschließend wurden vor dem Gemeindehaus Siloah drei Grills angeheizt. Fleißige Helfer grillten leckere Steaks und Würstchen. Dazu konnten sich die Besucher am üppigen Buffet mit Salaten und vielen weiteren Zutaten bedienen. Zum Abschluss des Mittagessens stand eine Auswahl an köstlichen Nachtischen bereit. Auch im Gemeindehaus waren die Tische für die Besucher gedeckt. Die Gäste blieben anschließend noch lange bei sommerlichen Getränken in geselliger Runde beisammen.

Der Förderverein der Evangelischen Kirchengemeinde Ebersgöns hatte sich viel Mühe gegeben und freute sich besonders über die vielen Besucher. Er bedankt sich auf diesem Weg auch bei den vielen Spendern, die die Veranstaltung mit einer großen Auswahl an Salaten und Desserts unterstützt haben, ebenso wie bei den Geldspendern für den guten Zweck. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Erhaltung der Evangelischen Kirche bestimmt.

Wolfgang Pachner


 

Veröffentlicht unter Allgemein, Ebersgöns, Gottesdienst, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Gemeinsames Mittagessen nach dem Gottesdienst in Ebersgöns Ev. Kirchengemeinde und Förderverein hatten eingeladen